Horst Prosch

Schriftsteller im Fränkischen Seenland

Termine  - Termine - Termine :

  

 

Verschwundene Häuser erzählen:

Stadtführung in Wolframs-Eschenbach in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein

Sonntag, 31.03.2019 um 15 Uhr, Treffpunkt Kirchplatz

 

Bereits zum dritten Mal (nach 2015 und 2017) werden Häuser, die aus dem Stadtbild von Wolframs-Eschenbach verschwunden sind, in Erinnerung gerufen. Manch skurile und vielleicht sogar mörderische Geschichte lebt auf diese Weise wieder auf und lässt die Gebäude in der Phantasie der Zuhörerinnen neu entstehen. 

 

Vorankündigung für 2019:

 

Der Wolframs-Eschenbacher Krimisommer wird im August 2019 fortgesetzt!

 

Vielen herzlichen Dank allen ZuhörerInnen des Krimisommers 2018 für die überaus positive, überwältigende Resonanz.

Details und Termine für August 2019 folgen.

 

 

 

Wolframs-Eschenbacher Krimisommer 

02. - 28. August 2018

am Wohnmobilstellplatz "Münsterblick"

Beginn jeweils um 20.30 Uhr 

 

Erstmalig in diesem Jahr werden Lesungen unter freiem Himmel angeboten. Zu hören gibt es neue Kurzkrimis, deren Handlung im Fränkischen Seenland angesiedelt ist. Unter anderem wird die Geschichte "Conni kommt später" vorgetragen, die in der Anthologie "Fränkischer Krimisommer" enthalten ist - eine Premiere!

Conni kommt später:

"Sie haben ihr Me ... Me ... gegeben, und sie bringt deshalb dieses Wort nicht mehr heraus. Irgendetwas ist passiert, das ihr Gedächtnis durcheinander gebracht hat. Es muss in jener Sommernacht gewesen sein, bei einem Fest am Brombachsee ..."

 

Ort des „Eschenbacher Krimisommers“ ist der Wohnmobilstellplatz „Münsterblick“. Dies ist gleichzeitig ein kleiner Dank der Stadt Wolframs-Eschenbach an die vielen positiven Rückmeldungen von Besuchern, die den Stellplatz unter 2405 Plätzen im Bundesgebiet auf Platz 1 gewählt haben. 

Die Lesungen finden an folgenden Terminen statt: 

Donnerstag, 02.08.2018

Donnerstag, 09.08.2018

Mittwoch, 15.08.2018

Donnerstag, 23.08.2018

Dienstag, 28.08.2018 

Treffpunkt ist jeweils um 20.30 Uhr an der Sitzgruppe unter dem Sonnensegel im hinteren Teil des Wohnmobilstellplatzes „Münsterblick“.

Den Lesungen dürfen nicht nur Gäste des Wohnmobilplatzes lauschen, auch alle anderen ZuhörerInnen und Zuhörer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Bei ungünstigen Wetterbedingungen entfallen die Lesungen kurzfristig; Ersatztermine sind nicht vorgesehen.